kopf_allg

WERBEPARTNER

like-us-on-facebook

 

DIE NÄCHSTEN TERMINE

auk_2013

Ihre Ansprechpartner:
Elmar Lesch
+49 (0)171 - 450 86 73

Iris Schless
+49 (0)171 - 260 51 53

------------------------------------------------------------

Veranstaltungs-Tipps
parallel zur Auktion
in Luhmühlen :

PM - Regionaltagung
8. November 2014 in Luhmühlen

logo_pm

Einladung und Infos >Hier klicken

-----------------------------------------------------------

ELITE-DRESSURPFERDE-AUKTION
am 8. November 2014 in Luhmühlen

tdt

AKTUELL:

"Schaulaufen" für den großen Tag am 8. November - die Kollektion steht!
Eindrücke vom Foto- und Videotag mit den Aspiranten 2014

Kollektion 2014-1

Kollektion 2014

Petrus der Wettergott hielt die Regenschauer, die für Dienstag und Mittwoch vorhergesagt waren, von Bavendorf fern, sodass das Team bei Sonnenschein und in bester Laune die Auktionskandidaten ins rechte Licht rücken konnte. Die "Jubiläumskollektion" trat vor eine perfekte Kulisse und die insgesamt 19 Top-Eventer präsentierten sich ebenso glänzend und gut gestimmt.

Top-Eventers-Kollektion 1

Elmar Lesch und Iris Schless haben wieder viele Schätze aus deutschen Zuchtstätten "gehoben" und freuen sich sehr, dass über die Hälfte der 5 - 7-jährigen Elite-Vielseitigkeitspferde direkt von ihren Züchtern zur Top-Event-Horse-Auction geschickt werden. Wie immer hält die Auktion ein exquisites Lot bereit. Elmar Lesch verrät erstmal nur soviel: "Wir haben 6 Aspiranten, die sich vor drei Wochen bereits auf dem Bundeschampionat in Warendorf präsentiert haben. Diese Youngster gehören nachweislich zur Cremé de la Cremé der deutschen Nachwuchsvielseitigkeitspferde. Wer unsere Auktion kennt, weiß natürlich, dass wir darüber hinaus immer den einen oder anderen "Joker" bereithalten. In diesem Jahr haben wir das Glück, gleich mehrere sehr interessante bzw. besondere Offerten anbieten zu können, die z. T. mit internationalen 1* Platzierungen dekoriert sind. Ponyumsteiger oder Junioren können mit diesen Top-Eventern direkt die Nachwuchsmeisterschaften der nächsten Saison ins Visier nehmen."

Top-Eventer für Nachwuchsreiter

Dafür, dass auch bei den erwachsenen Reitern keine Wünsche offen bleiben, ist natürlich ebenso gesorgt. Iris Schless ist sich sicher, dass das Angebot den höchsten Ansprüchen gerecht wird: "Die Palette ist sehr breit gefächert - wir haben bei der Auswahl der Pferde großen Wert darauf gelegt, dass sie neben ihrer überdurchschnittlichen Qualität, tadelloser Gesundheit, besten Rittigkeitswerten auch Leistungsbereitschaft und den nötigen Ehrgeiz mitbringen. Profireiter und ambitionierte Amateure können sich auf der diesjährigen Auktion unter mehreren sehr vielversprechenden Nachwuchshoffnungen entscheiden, denen sportlich alle Türen offen stehen."

Davon, dass die diesjährige Kollektion hält, was das Auktionsteam verspricht, kann man sich in Kürze an dieser Stelle überzeugen, wenn alle Pferde ausführlich präsentiert werden.

Ab Mitte Oktober werden Termine zum Ausprobieren vergeben. Das Auktionsteam freut sich schon heute, Sie in gewohnt familiärer Atmosphäre auf der Reitanlage von Elmar Lesch begrüssen zu dürfen.

Vorerst zeigen wir Ihnen einige Impressionen vom "Making of Top-Event-Horse-Auction 2014"...

Gruppe

impressionen-1

sprung

123

125

tierarzt

117

einflechten

im Stall

116

118

124

126

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

September 2014

Erfolgreiches Wochenende in Waregem für Opia und Carolin Thenhausen

Fast hätte es gereicht - um Haaresbreite verpasste die ehemalige Deutsche Juniorenmeisterin Carolin Thenhausen mit der Trakehnerstute Opia (Auktion 2010) den Sprung auf das Siegerpodest und beendete die CIC2*-Prüfung im belgischen Waregem auf dem 4. Platz. Herzlichen Glückwunsch!

Starker Auftritt in Montelibretti

Gleich zwei Top-Eventer haben beim CIC3* in Montelibretti (ITA) den Sprung auf das Siegertreppchen geschafft. Hilton P (Auktion 2008) und Patrizia Attinger belegten den zweiten Platz vor Heinz Scheller mit Autumn´s Crystal (Auktion 2010). Wir senden ganz herzliche Glückwünsche in die Schweiz - ein großartiger Erfolg!

Niklas Bschorer und Lord Shostakovic bestes deutsches Paar beim CCI3* in Blenheim

Dort, wo Niklas mit seinem Top-Eventer im vergangenen Jahr schon die Premiere auf CIC3*-Niveau feierte, stieg er jetzt mit Lord Shostakovic (Auktion 2009) auf einem tollen 13. Platz in der Endabrechnung in die CCI3*-Klasse ein. Beim traditionell sehr stark besetzten Turnier vor herrlicher Kulisse lieferte der 19-jährige Abiturient mit dem Lord Lancer-Sohn eine fantastische Geländerunde mit nur 4,8 Zeitstrafpunkten ab und blieb auch im abschließenden Springen ohne Fehler. Auf YouTube gibt es ein Video davon:

Hier geht es zur vollständigen CCI3* Ergebnisliste > Klick

Auch sein zweiter Top-Eventer, Win and Love (Auktion 2010), war in der CIC3*-Prüfung ohne Hindernisfehler in "beeindruckender Manier" durch das Gelände galoppiert, wie Niklas sehr erfreut auf seiner facebook-Seite berichtet. Jetzt peilen die Beiden den "Herbstklassiker" in Boekelo an. Wir senden auf diesem Wege einen ganz herzlichen Glückwunsch nach England und drücken natürlich weiterhin ganz fest die Daumen!

Schöner Erfolg für Campesina auf dem Bundeschampionat

"Ein Multitalent, welches sich auf dem Spring- und Dressurparkett bereits erfolgreich bewegt hat, wird auch das Gelände zu seiner großen Bühne machen." - mit dieser Beschreibung stand Campesina in der Kollektion zur Top-Event-Horse-Auction 2013 und weckte das Interesse einer der treuesten Stammkundinnen der Top-Eventers GmbH, die die damals 5-jährige Stute schließlich ersteigerte.

campesina Heike Kikuth

Foto links: Campesina und ihre neue Besitzerin Heike Kikuth nach der Auktion 2013 (Foto: Thomas Ix)
Foto rechts: Mit Christoffer Forsberg im Sattel gehört Campesina 2014 zu den Top-Ten der 6-jährigen deutschen Vielseitigkeitspferde. (Foto: Annette Dölger)

Die Vielseitigkeitsmäzänin Heike Kikuth aus Luhmühlen gab Campesina zur weiteren Ausbildung und sportlichen Förderung in den Beritt von Elmar Lesch und seinem Team. Christoffer Forsberg stellte die Chepetto-Tochter (Mutter von Sunset Boulevard xx) in diesem Jahr sehr erfolgreich vor und sammelte fleißig Platzierungen in allen Disziplinen. Frau Kikuth erinnert sich noch gut an den Tag als sie Campesina zum ersten Mal sah: "Beim Betrachten der Kollektion im letzten Jahr ist Campesina mir gleich ins Auge gefallen - sie strahlte etwas ganz Besonderes aus." Heute bereitet es ihr viel Freude ihre Stute im Sport wachsen zu sehen: "Bedenkt man, dass sie anfang des Jahres noch völlig unerfahren in den Vielseitigkeitssport ging, ist es erstaunlich, wie souverän sie schon jetzt anspruchsvolle Aufgaben erledigt."

Dass Elmar Lesch und Iris Schless mit ihrer Prognose richtig lagen und mit der damals 5-jährigen Holsteiner Stute ein echtes Juwel für den Vielseitigkeitssport entdeckt haben, stellte Campesina auf dem Bundeschampionat 2014 eindrucksvoll unter Beweis. Im Finale der 6-Jährigen galoppierte sie auf den 8. Platz. Ein fantastischer Erfolg in der ersten Saison als Vielseitigkeitspferd, über den Besitzerin und Reiter mit Recht stolz sein dürfen!

Wann immer es die Zeit erlaubt, reist Frau Kikuth zu den Turnieren, um ihre Pferde live zu erleben. Warendorf ist für sie stets eine Reise wert - 2013 belegte Valentine, die über die Top-Event-Horse-Auction 2012 in ihren Besitz überging, den 4. Platz im Finale. Die Platzierung von Campesina war für Frau Kikuth in diesem Jahr eine schöne Überraschung: "Im letzten Jahr hat Valentine, die als 5-Jährige bereits Vizechampionesse geworden war, an ihre vorherige Leistung angeknüpft. Diesmal hatte ich absolut nicht damit gerechnet, dass sich die unerfahrene Campesina wird behaupten können. Allein die Tatsache, dass sie soweit gekommen war, erfüllte mich mit großer Freude und ich fuhr völlig ohne Erwartungen zum Bundeschampionat. Wie Campesina sich dann dort präsentiert hat, beeindruckte mich wirklich sehr. Bereits beim ersten Start belegte sie mit 8,3 den achten Platz und qualifizierte sich damit direkt für das Finale. Mit einem guten Gefühl aus der gelungenen Einlaufprüfung gingen Christoffer und Campesina auf den bekanntermaßen anspruchsvollen Finalkurs. Wieder meisterten sie alle Klippen mühelos - wir alle freuten uns riesig über die tolle Platzierung."

Campesina hat damit ihre Saison "summa cum laude" beendet und darf in den nächsten Wochen einen "Ferienaufenthalt" bei ihrer Besitzerin in Luhmühlen genießen.

Familie von Schmeling ist happy über die erste Saison mit Lucky Toutch

Kürzlich erreichte uns eine E-Mail mit Grüssen von Familie von Schmeling, die uns über den Verlauf der ersten gemeinsamen Saison von Sohn Leo und seinem Top-Eventer Lucky Toutch (Auktion 2013) berichtete.

Mit einem 3. Platz im Nachwuchschampionat von Schleswig Holstein, einem 4. Platz in einer Vielseitigkeit Klasse A, einer Platzierung im ersten gemeinsamen L-Springen und last but not least der Teilnahme am Bundesnachwuchschampionat in Warendorf haben der 14-jährige Leo von Schmeling und der erst 6-jährige Wallach auf Anhieb eine beachtliche Erfolgsbilanz aufzuweisen.

lucky toutch

Wir bedanken uns ganz herzlich für die schönen Fotos, die Familie von Schmeling uns zugeschickt hat. Wir finden, dass diese beiden Nachwuchstalente zusammen ein ganz tolles Bild abliefern! Herzlichen Glückwunsch - macht weiter so - wir freuen uns schon heute auf weitere Bilder im nächsten Jahr, viel Erfolg und alles Gute!


Das Bundeschampionat - Schaufenster für zukünftige Top-Eventer und Sprungbrett in den internationalen Sport

Wenn die Cremé de la Cremé der deutschen Nachwuchspferde vom 2. – 7. September 2014 in Warendorf ihre Champions ermittelt, sitzen Elmar Lesch und sein Bereiter Christoffer Forsberg selbstverständlich auch im Sattel. Als Ausbildungsstätte für vielseitig veranlagte Sportpferde ist der Turnierstall Lesch im niedersächsischen Bavendorf eine der „ersten Adressen“ hierzulande - Elmar Lesch ritt bereits mehrfach zum Titel und platzierte, ebenso wie sein Team schon etliche Pferde im Finale des Bundeschampionates.

Dass die Ziele für die Youngster mit entsprechender Perspektive über das nationale Championat hinaus durchaus höher gesteckt sind, zeigen regelmäßige Starts von Elmar Lesch und seinen Mitarbeitern bei den Weltmeisterschaften der Nachwuchspferde in Le Lion d' Angers. 2014 wird z. B. der Vizebundeschampion von 2013, Lemondo, der sich derzeit zur weiteren Ausbildung in Bavendorf befindet, mit Christoffer Forsberg bei den 7-jährigen in der CCI2*-Prüfung an den Start gehen.

lemondo

Ausgebildet im Stall von Elmar Lesch und verkauft nach Italien über die Top-Event-Horse-Auction 2013: Lemondo Vizebundeschampion 2013, Teilnehmer der Weltmeisterschaft für 7-jährige Vielseitigkeitspferde 2014 (Foto: Ankes Fotoladen)

Solide Grundausbildung, professionelles Management und beste Perspektiven:

Elmar Lesch freut sich, dass sein Team in diesem Jahr wieder mehrere vielversprechende 5- und 6-jährige Pferde bei dem deutschen Saisonhighlight und Schaufenster der heimischen Pferdezucht am Start hat: „Für Züchter, die uns ihre Youngster anvertrauen, ist eine Teilnahme am Bundeschampionat nicht nur der beste Beweis für die Qualität ihres Produktes sondern auch ein sozusagen „messbarer“ Erfolg, der die mehrmonatige Ausbildung bei uns zu einer lohnenden Investition macht. Darüber hinaus profitieren die Züchter von dem Angebot der Top-Eventers GmbH an professionellen Konzepten zur lukrativen Vermarktung. Auf der anderen Seite nehmen auch Kunden, die über die Auktion oder den Verkaufstag einen Top-Eventer erworben haben, unser After-Sale-Angebot rund um Trainingsangebote und weitere Ausbildung von Pferd und Reiter gern in Anspruch. Zur Zeit befinden sich mehrere ehemalige Auktionspferde in unserer Obhut, um dann in den kommenden Jahren entweder mit ihren Besitzern erfolgreich „durchzustarten“ oder z. B. mit Profireitern unseres Teams in den großen Sport zu gehen.“

Ein Paradebeispiel dafür ist Raumalpha, der 2006 über die Top-Event-Horse-Auction in die Schweiz zu Familie Attinger verkauft wurde. Im darauffolgenden Jahr wurde der Trakehner Wallach im Ausbildungsstall von Elmar Lesch an größere Aufgaben herangeführt und erfreute seine neuen Besitzer mit dem Titel des Vizebundeschampions 2007 und einer Platzierung auf der Weltmeisterschaft der 6-jährigen Vielseitigkeitspferde in Le Lion d´Angers. Seinen weiteren Weg ging Raumalpha dann mit der damaligen Nachwuchsreiterin Patrizia Attinger. Das Paar startete eine wahre „Bilderbuchkarriere“ und schaffte mühelos den Sprung ins Seniorenlager auf die große Bühne des internationalen Sports: 2010 Schweizer Meister der Jungen Reiter, 2011 und 2012 Top-Ten Platzierungen in Wertungsprüfungen zum Weltcup, 2014 platziert im CCI3* in Saumur.

raumalpha_3er

In jeder Teilprüfung gibt dieses Paar ein tolles Bild ab: Raumalpha und Patrizia Attinger (SUI) belegten 2014 den 11. Platz im CCI3* in Saumur (Fotos: privat)

Patriza und Raumalpha standen darüber hinaus im Schweizer Aufgebot für die Weltreiterspiele 2014 in der Normandie. Da sie als Einzelreiter keine Verantwortung für ein Teamergebnis zu tragen hatte, entschloss Patrizia sich, aufgrund der widrigen Bodenverhältnisse, die Prüfung nach der Dressur zu beenden.

Auch Windsor H, der mit Maria Sendagorta seit Jahren hocherfolgreich im großen Sport präsent ist, hat seine Grundausbildung bei Elmar Lesch erhalten und platzierte sich mit ihm 5- und 6-jährig auf dem Bundeschampionat bevor er 2006 über die Top-Event-Horse-Auction zu der jungen spanischen Amazone wechselte. Die damalige Studentin nutzte z. B. die Semesterferien für längere Trainingsaufenthalte in Deutschland und fand schnell mit ihrem Top-Eventer zusammen. Bereits in ihrer ersten Saison gelang Maria mit Windsor H eine Platzierung auf der Weltmeisterschaft der 7-jährigen Vielseitigkeitspferde. Dann ging es noch steiler bergauf: 2009 sowie 2011 wurde das Paar Spanischer Meister bei den Senioren und war u. a. siegreich bis CCI3*.

sendagorta

Sofern es die Zeit erlaubt, holt sich Maria Sendagorta noch heute in Bavendorf den „letzten Schliff“ für große Prüfungen. Auf den beiden großen Championaten, die Maria mit Windsor H bestritten hat, stand Elmar Lesch ihr mit Rat und wertvollen Tipps zur Seite, hier bei der EM in Luhmühlen 2011. (Fotos: Thomas Ix)

Die Highlights ihrer bisherigen Sportlerlaufbahn waren für Maria sicher die Teilnahmen an der Europameisterschaft 2011 in Luhmühlen und den Weltreiterspielen 2014 in der Normandie, die zugleich auch die CCI4* Premiere waren.

Niklas Bschorer, der seine Schul- und Reitausbildung in den letzten Jahren u. a. im Yorkshire Riding Centre bei Bundestrainer Chris Bartle absolvierte und als ein herausragendes Talent des deutschen Vielseitigkeitssports gilt, hat mit Lord Shostakovic (Auktion 2009) und Win and Love (Auktion 2010) zwei ehemalige Auktionspferde unter dem Sattel, die mit schönen Erfolgen aus 2*-Prüfungen im Gepäck auf direktem Weg in den großen Sport sind. Auch diese beiden Top-Eventer legten ihre „Reifeprüfung“ einst auf dem Bundeschampionat ab.

Für die Zusammenstellung der Kollektion 2014 haben Elmar Lesch und Iris Schless die Qualität der vorangegangenen Jahrgänge als Maßstab angelegt. Die Aspiranten von heute bringen alles mit, um auf den Championaten von morgen zu glänzen bzw. talentierten Nachwuchsreitern und ambitionierten Amateuren in die Erfolgsspur zu helfen. Zum diesjährigen Jubiläum werden die Beiden eine exquisite Auswahl präsentieren!

Die Kollektion zur Top-Event-Horse-Auction 2014 wird ab Mitte Oktober auf dieser Internetseite präsentiert. Ab dann können Termine zum Ausprobieren vereinbart werden.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

August 2014

Rumour Has It und Merel Blom krönen ihre Saison 2014 mit Edelmetall bei den Weltreiterspielen in der Normandie

merel_blom

Foto: Trevor Holt

Was für eine Saison! Im Frühjahr die Platzierung im CCI4*-Klassiker in Badminton und jetzt der Gewinn einer Teambronzemedaille bei den Weltreiterspielen - Merel Blom und ihr Top-Eventer Rumour Has It (er)leben 2014 einen Traum. Bereits der Auftakt bei den Weltreiterspielen begann sehr verheißungsvoll mit dem besten Dressurergebnis, was das Paar bis dato nach Hause brachte.

Leider wurden Merel und "Sjimmie" während des Geländerittes angehalten und verloren ihren Rhythmus, sodass sie kurz nachdem die Reise weiter ging, einen ärgerlichen Vorbeiläufer am Wasserkomplex hinnehmen mussten. Dennoch berichtet die holländische Amazone voll überschwenglicher Freude auf ihrer facebookseite: "What an amazing horse do I have!!! Had my best ride ever and was hitting all the minute marks! But unfortunately we were stopped on the course and he was too fit afterwards. People helped me to cool Sjimmie down, put the water was poured over my reins making them slippery. Consequently he was too strong at the water and my reins slipped causing a run out. His first in almost four years. But he was amazing, great, big, bold, cute, a friend and a real trooper! What a horse!

Das Team aus den Niederlanden hat mit seiner fabelhaften Vorstellung ein sportliches Ausrufezeichen gesetzt und ist für die Olympischen Spiele in Rio 2016 qualifiziert. Nochmals auf diesem Wege ganz herzliche Glückwünsche an Familie Blom - wir freuen uns riesig mit Euch! 

Wir haben auf YouTube zwei schöne Videos mit einem Ausschnitt von Merels Geländeritt und dem abschließenden Springen gefunden:

 

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Grüsse von Niklas Bschorer und seinen Top-Eventern aus England

niklas bschorer

Eine tolle Leistung entschädigte für das schlechte Wetter. Foto rechts: Niklas Bschorer, mit Win and Love (links) und Lord Shostakovic. (Fotos: privat)

Niklas Bschorer hat beim CCI2* im englischen Hartpury mit Lord Shostakovic wieder einmal eine tolle Vorstellung gezeigt und die Prüfung auf dem 6. Platz beendet. Mit seinem zweiten Top-Eventer Win and Lovekam er ohne Hindernisfehler durch die Querfeldeinstrecke, allerdings "kosteten" etwas Zeitüberschreitung im Gelände und ein Springfehler im Parcours das Paar leider eine Platzierung.

In Wellington ging Niklas mit beiden Pferden dann kurze Zeit später auf "Advanced"-Level an den Start. Sowohl Lord Shostakovic als auch Win and Love blieben im Gelände trotz der schwierigen Wetterbedingungen und der nicht gerade optimalen Bodenverhältnisse wieder ohne Hindernisfehler und rangierten am Ende auf den Plätzen 14 und 15 in ihren jeweiligen Abteilungen. Niklas ist mit seinen Pferden vollauf zufrieden: " Die Bodenverhältnisse durch den bereits nachts einsetzenden Regen wurden immer schlechter. Die Dressuren beider Pferde verliefen zufriedenstellend, Lolli hatte zwar 2 Zeitfehler im Springen, sprang aber die Runde seines Lebens! Mit Winny kam ich leider etwas unpassend an den Einsprung der Dreifachen, was zu drei unnötigen Hindernisfehlern führte.
Wegen des schlechten Bodens bin ich sehr langsam geritten. Lolli, der ja schon einige Erfahrung im ***-Bereich hat, erledigte seine Aufgabe in gewohnter Manier. Winny brachte für mich persönlich den Knaller. Zu Beginn der Saison 2013 starteten wir auf A-Niveau, gestern ging sie ihre erste Advanced! Und sie war fantastisch! Super rittig und mutig ließ sie sich durch das technische und anspruchsvolle Gelände reiten."

Niklas freut sich jetzt auf den Start in Blenheim, wo Lord Shostakovic sein erstes CCI3* gehen soll und Win and Love in der CIC3*-Klasse Premiere hat.

Wir gratulieren ganz herzlich und sagen herzlichen Dank für die Grüsse - Weiterhin viel Erfolg - die Daumen sind für Blenheim fest gedrückt!

Juli 2014

Erfolgreiches Wochenende in Sahrendorf

Das internationale Vielseitigkeitsturnier in Sahrendorf mit Prüfungen auf 1*/2*-Stern Niveau und einer Geländepferdeprüfung der Klasse L war traditionell gut besucht - in allen Prüfungen platzierten sich auch ehemalige Auktionspferde:

Valentine (Auktion 2012), die unter ihrer Reiterin Nadine Marzahl in den letzten Wochen sehr gute Ergebnisse in CIC 2* mit nach Hause brachte, verpasste in der CCI1*-Sterne Prüfung nur ganz knapp den Sieg. Mit dem 2. Platz hinter Ingrid Klimke und Zilia D unterstrich das Paar seine beständige Form und erfüllt damit das letzte noch fehlende Qualifikationsergebnis für die Weltmeisterschaft der 7-jährigen Vielseitigkeitspferde.

valentine Sahrendorf

Valentine und Nadine Marzahl beendeten die CCI1* Prüfung in Sahrendorf mit ihrem Dressurergebnis auf dem 2. Platz (Foto: Christiane Jahnke)

Johanna Beckhoff ritt mit Sephir (Auktion 2005) in der CCI1*-Prüfung in der Wertung zum Bundeswettkampf auf einen tollen 9. Platz. Indurain (Auktion 2008), der unter dem Anfang des Jahres leider verstorbenen Alfred Bierlein in den letzten Jahren sehr erfolgreich unterwegs war, findet mit seinem neuen Reiter Claas Hermann Romeike sehr gut zusammen und belegte in der CIC2*-Prüfung den 5. Platz.

Last but not least waren auch die Top-Eventer Youngster erfolgreich, allen voran Campesina (Auktion 2013), die im Turnierstall von Elmar Lesch weiter gefördert wird und ihre Besitzerin Heike Kikuth in der Geländepferdeprüfung der Klasse L mit dem 7. Platz erfreute.

campesina sahrendorf

Campesina und Christoffer Forsberg (SWE) belegten in der Geländepferdeprüfung Kl. L den 7. Platz (Foto: Christiane Jahnke)

Cruising steigt in die 3*-Sterne Klasse ein

Über die Auktion 2011 wechselte der Westfalenwallach unter dem Namen "Konnichiwa" in den Stall von Manuel Senra Chover nach Spanien. Bereits im darauffolgenden Jahr verbuchte das Paar Siege und Platzierungen im internationalen 1*-Sterne Bereich. In den letzten zwei Jahren entwickelte sich der Top-Eventer prächtig und absolvierte jetzt mit erst 8 Jahren seine erste 3*-Sterne Prüfung.

Cruising, der 2011 im Finale des Bundeschampionates platziert war, macht seinem Reiter viel Freude, was er uns per E-Mail inklusive eines schönern Fotos kürzlich mitteilte: "I send you a photo of the first CIC 3*** from Cruising. I had a refuse in the final of the cross but I´m very happy, he is a great horse! He jumped very easy! Thanks for getting this special horse."

Wir gratulieren ganz herzlich und wünschen weiterhin viel Erfolg!

cruising

Cruising und Manuel Senra Chover (ESP) machen auf 3*-Sterne Niveau eine "gute Figur". Foto: privat

Schöne Impressionen zur "Halbzeit der Saison"

Die Anzahl der heute auf vielen Turnierplätzen erfolgreichen Top-Eventer, die von Elmar Lesch und Iris Schless als Youngster entdeckt wurden, ist mittlerweile immens groß. Überall findet man in den Starterlisten von Vielseitigkeitsprüfungen von A bis in den CCI4*-Bereich einen oder sogar mehrere ehemalige Auktionspferde oder Pferde, die über den Sales-Day den Besitzer wechselten. "Es macht immer wieder Spaß die positive sportliche Entwicklung zu sehen und die Bestätigung zu erhalten, dass wir damals, als wir das Pferd 4 oder 5-jährig beim Züchter sahen, "das richtige Auge" hatten und darüber hinaus den passenden Reiter gefunden zu haben", sind sich Elmar Lesch und Iris Schless einig. "Besonders zufrieden sind wir über die große Bandbreite der Erfolge, die letztlich ja auch die Vielfalt unserer Kollektionen verdeutlicht, denn sowohl mit Profis als auch Nachwuchstalenten werden regelmäßig herrausragende Erfolge verzeichnet."

Hier einige Impressionen aus der laufenden Saison:

• Nachwuchstalente auf Erfolgskurs, z. B.:

canus-lupus-capri-colors

Links: Canus Lupus (Auktion 2013) und Sophie Grieger (SUI) im CIC1* in Radolfzell / Rechts: Capri Colours (Auktion 2010) und Lena Scheepers nahmen 2014 zum zweiten Mal an den Deutschen Meisterschaften für Junioren teil. Foto links: Anette Dölger / Foto rechts: Julia Rau

la principessa

Ein sehr hoffnungsvoller vierbeiniger Youngster: La Principessa (Auktion 2011) wechselte vierjährig zunächst in den Stall von Andreas Dibowski und nahm 2012 mit ihm und 2013 mit seiner Bereiterin Juulia Savonlathi (FIN) am Bundeschampionat teil. 2013 krönte Juulia Savonlathi die Saison mit einer Teilnahme an den Weltmeisterschaften der sechsjährigen Vielseitigkeitspferde in Le Lion d´Angers. 2014 stehen schon einige Platzierungen bis CIC1* auf ihrem Konto. Hier sehen wir die Beiden im CIC1* in Everswinkel im Mai 2014. Foto: Anette Dölger

• Auf der großen Bühne des internationalen Sports, z. B.:

luis w luhmühlen

Luis W (Auktion 2006) beendete mit Harald Siegel (AUT) die Meßmer CIC3*-Trophy in Luhmühlen auf dem 16. Platz - mit einer tollen Geländerunde (Foto oben) ohne Hindernisfehler. Bereits 2010 verbuchte das Paar erste Platzierungen im 3*-Sterne Bereich, u. a. einen 5. Platz im CCI3* in Pardubice. Mitte Mai 2014 gelang ihm sogar bei einer 3*-Prüfung der Sprung aufs Treppchen: 3. Platz im CIC3* in Dunakeszi. Herzlichen Glückwunsch! Foto: Thomas Ix

raumalpha-marbach

Raumalpha (Auktion 2006) und Patrizia Attinger (SUI) haben sich aktuell für die Weltmeisterschaft 2014 in der Normandie qualifiziert und sind seit mehreren Jahren auf 3*-Niveau hocherfolgreich. Hier meistern die Beiden den CIC3*-Kurs in Marbach in "Bilderbuchmanier". Fotos: Julia Rau

hilton p saumur

hilton saumur

Mit ihrem zweiten Top-Eventer Hilton P (Auktion 2008) ist Patrizia Attinger in diesem Jahr in die 3*-Sterne Klasse eingestiegen und absolvierte das CIC3*-Gelände auf Anhieb ohne Hindernisfehler. Fotos: privat

• Professionelles Mangement im Rahmen des After Sale-Service

Hier geben wir zwei Beispiele von Aspiranten, die über die Top-Event-Horse-Auction 2013 verkauft wurden, und derzeit im Ausbildungsstall von Elmar Lesch weiter gefördert und auf Turnieren vorgestellt werden. Sowohl Campesina als auch Maxima machen ihren neuen Besitzern mit schönen Erfolgen viel Freude. Campesina konnte unter Christoffer Forsberg bereits Anfang Mai eine VA** gewinnen, siegte auch schon in Dressurprüfungen und sammelte einige Schleifen im Springen. Darüber hinaus konnte sich die jetzt 6-jährige die Holsteiner Stute mehrfach in Geländepferderüfungen der Klasse L auf vorderen Rängen platzieren. Maxima, ebenfalls 6-jährig, verbuchte mit Katharina Kopp in der laufenden Saison Siege und Platzierungen in allen drei Disziplinen und belegte u. a. Anfang Juli in Rüspel den 3. Platz in einer Geländepferdeprüfung der Klasse L.

campesina maxima

links: Campesina (Auktion 2013) und Christoffer Forsberg / rechts: Maxima (Auktion 2013) und Katharina Kopp. Fotos: Anette Dölger

Juni 2014

Let It Bee und Kathryn Robinson stehen auf der Longlist für die Weltmeisterschaft in der Normandie

Wirklich schöne Neuigkeiten von einem Auktionspferd des Jahrgangs 2006! Der heute 13- jährige Wallach, der seinerzeit im Finale des Bundeschampionates der 5-Jährigen vielbeachtet und hochplatziert war, wurde über die Top-Event-Horse Auction verkauft. Let It Bee ist seit mehreren Jahren mit seiner jetzigen Reiterin, der in England lebenden Kanadierin Kathryn Robinson erfolgreich auf 3-Sterne Niveau unterwegs. Jetzt könnten die beiden ihre bisherige Laufbahn mit einer Teilnahme an den Weltreiterspielen krönen, denn der kanadische Verband hat sie offiziell für sein Team nominiert. Wir gratulieren ganz herzlich und halten alle Daumen fest gedrückt!

Kathryn und Let It Bee haben bereits mehrere gute Ergebnisse bis CCI3* vorzuweisen und nahmen im letzten Jahr am CCI4* in Pau teil. Ende Mai 2014 beendeten sie das CCI3* im Rahmen der Tattersalls International Horse Trials in Irland an 14. Stelle.

Bereits 2011 startete das Paar u. a.im Testevent zu den Olympischen Spielen in London. Wir haben das Video der Dressurvorstellung bei YouTube gefunden - viel Spass beim Anschauen:

 

 

Valentine gibt einen fabelhaften Einstand in der CIC2* Klasse

Das Spitzenpferd der Auktion 2012 ist weiter auf Erfolgskurs und feierte mit einem 4. Platz in Holzerode eine glänzende Premiere auf CIC2* Level. Damit ist Valentines Reiterin Nadine Marzahl dem großen Saisonziel, einer erneuten Teilnahme an der Weltmeisterschaft der jungen Vielseitigkeitspferde, ein großes Stück näher gekommen. Jetzt fehlt dem Paar nur noch das geforderte Qualifikationsergebnis in einer CCI1* Prüfung, welches in Kürze in Sahrendorf abgeliefert werden soll. Das Top-Eventers Team drückt hierfür ganz kräftig die Daumen!

valentine-everswinkel

Valentine und Nadine Marzahl hier im Gelände des CIC1* in Everswinkel im Mai, das sie auf dem 5. Platz beendeten. Foto: Annette Dölger

Raumalpha und Patrizia Attinger fügen Ihrem Konto eine weitere 3*-Sterne Platzierung hinzu

top-eventer-raumalpha

Mit einem sehr erfreulichen Ergebnis beendete die junge Schweizer Amazone Patrizia Attinger mit ihrem Top-Eventer Raumalpha (Auktion 2006) das CCI3*-Sterne Event in Saumur (FRA) auf dem 11. Platz.

Mit einer ansprechenden Dresssurleistung und einem sicheren Geländeritt legte das Paar den Grundstein für diesen tollen Erfolg. Leider unterliefen Patrizia und Raumalpha im Parcours zwei Fehler, die eine Platzierung unter den Top-Five zunichte machten. Patrizia hat uns ihre Eindrücke der ersten "Saisonhighlights" kurz zusammengefasst: "Nach dem Turnier in Marbach haben Raumalpha und Hilton in Saumur die zweite Dreisterneprüfung in dieser Saison absolviert. Beide Pferde liefen sowohl in Marbach als auch in Saumur ohne Fehler an den Hindernissen durch das Gelände. In Saumur war das CCI3* sehr schwierig und es gab sehr viele Vorkommnisse. Aber meine beiden Top-Eventer zeigten sich sehr motiviert, liessen sich durch die schweren Aufgaben nicht irritieren. Beide haben eine super Einstellung im Gelände und haben mir schon oft geholfen, wenn ich etwas nicht ideal gemacht habe. In Saumur lag ich mit Raumalpha auf dem 5. Platz nach der Dressur. Mit einigen Strafpunkten für Zeitüberschreitung aus dem Gelände und zwei Abwürfen im Springen haben wir uns schlussendlich auf dem 11. Schlussrang klassiert. Gleichzeitig bin ich nun mit Raumalpha für die WM qualifiziert. Es war ein tolles Wochenende! Ich bin sehr motiviert für die Zukuft und freue mich, zwei tolle Pferde zu haben, die ohne übermässige Anstrengung durch schwere Dreisternekurse gallopieren und dabei offensichtlich ihren Spass haben."

raumalpha-saumur2014

Patrizia Attinger (SUI) und ihr Top-Eventer Raumalpha haben die Qualifikationsnorm für die Weltreiterspiele in der Normandie erfüllt / Fotos: privat

Wir ziehen den Hut, gratulieren ganz herzlich und senden liebe Grüsse mit einem großen Dankeschön für den Bericht und die schönen Bilder in die Schweiz zu Familie Attinger!

Mai 2014:

Sensationeller Auftritt von Rumour Has It und Merel Blom in Badminton

merel-blom-badminton

Foto: Merel Blom Eventing

Was für ein Paukenschlag! „Unser holländisches Erfolgspaar“ hat sich beim CCI4*-Klassiker in England weder von der großen Kulisse noch von dem schweren Geländekurs beeindrucken lassen und konnte in dem von vielen Ausfällen geprägten Event mit einem 13. Platz eine absolute Weltklasseleistung abliefern. Damit konnten sie in ihrem fünften (!) gemeinsamen 4*-Sterne Event zum zweiten Mal eine Platzierung erringen - beide Male war es Platz 13. Im Fall von Merel und Sjimmie handelt es sich wohl um eine Glückszahl ;-)

merel-blom-badminton-2

Foto links: Trevor Holt | Foto rechts: Merel Blom Eventing

Überglücklich und voller Stolz berichtet Merel Blom auf ihrer facebook Seite über das Turnierwochenende. Dort sind übrigens neben weiteren sehenswerten Fotos auch mehrere kurze Videos online gestellt. > hier der direkte Link dorthin

Mit diesem sportlichen Ausrufezeichen haben Merel Blom und ihr „Sjimmie“ sicher einen großen Schritt in Richtung Weltreiterspiele getan – wir berichteten ja bereits im April, dass die Beiden nach der Top-Platzierung im CIC3* von Barroca d´Alva in den holländischen Championatskader aufgenommen wurden. Das Top-Eventers Team gratuliert ganz herzlich freut sich mit Merel über diesen fantastischen Erfolg und drückt für die weitere Saison auf jeden Fall ganz fest die Daumen!

"Update" zur Erfolgsbilanz ehemaliger Auktionspferde

Es liegt uns sehr am Herzen, den sportlichen Werdegang unserer ehemaligen „Schützlinge“ zu verfolgen, um auf dem Laufenden zu bleiben – vielfach begegnet man sich auf den unterschiedlichen Turnierplätzen und kann so gut Kontakt halten. Umso schöner ist es, wenn der Verkauf schon eine Weile zurückliegt und uns eine freudige E-Mail mit schönen Bildern erreicht, aus der wir entnehmen können, dass Pferd und Reiter glücklich sind und es sportlich bestens läuft, wie bei Que Belle (Auktion 2011) und Celine Magnoni aus der Schweiz.

que-belle-2

Wie sich mittlerweile herausgestellt hat, bewies Elmar Lesch 2011 wieder einmal das richtige Gespür für die passende Reiter/Pferd Kombination, als er die damals erst vierjährige Stute einer Nachwuchsreiterin "ans Herz legte". Beide Youngster sind während der letzten drei Jahre gemeinsam gewachsen, Celine und Que Belle sind mittlerweile auf 1*-Stern Niveau unterwegs, die sportliche Kurve zeigt deutlich nach oben und die Perspektive ist sehr vielversprechend!

que-belle

Die junge Amazone schreibt dem Top-Eventers Team: "I could not be more happy with her, she's great! A couple of weeks ago we had our first outing at one star level in a national event and came 3rd :) she's my rock star!"

que-belle-celine-magnoni

Celine blickt der weiteren Saison hochmotiviert entgegen. Wir gratulieren ihr ganz herzlich und sind beim Betrachten der Fotos sicher, dass die Beiden auch in Zukunft noch viel Spass haben werden. Alles Gute und weiterhin viel Erfolg!

Einen weiteren schönen Erfolg gibt es aus Österreich zu vermelden: In der nationalen L-Vielseitigkeit des Turniers der Wiener Neustadt belegten Graf Reinette (Auktion 2013) und Robert Pokorny (CZE) in der Abteilung für Junge Reiter einen hervorragenden 3. Platz. Herzlichen Glückwunsch!

April 2014:

Toller Saisonauftakt!

Nach einem "freundlichen" Winter ist die Saison 2014 bereits in vollem Gang - höchste Zeit für uns über die ersten Erfolge unserer ehemaligen Auktions- und Verkaufspferde zu berichten: Den Anfang machte bereits Anfang März Merel Blom und ihr "Top-Eventer Quartett" in Barroca d´Alva (Portugal): Mit Mr. Feelgood (Auktion 2011) siegte die holländische Amazone im CIC1*, mit Rumour Has It (Auktion 2009) belegte sie im CIC3* - wie schon 2013 - den 2. Platz. Als "Sahnehäubchen" kamen noch die Plätze 2 und 4 in der Aufbauprüfung mit ihren Nachwuchspferden Chiccolino (Auktion 2013) und She ´s a Rebel (TE-Sales-Day 2013) dazu, die weite Reise hat sich wirklich gelohnt - Herzlichen Glückwunsch!

Das CIC3* war für Rumour Has It wie schon im vergangenen Jahr eine wichtige Vorbereitung auf den CCI4*-Klassiker in Badminton, den Merel auch in diesem Jahr wieder als erstes Saison-Highlight anpeilt. Nach der gelungenen Vorstellung in Portugal ist sie mit ihrem Top-Pferd darüber hinaus in den holländischen Championatskader aufgenommen worden, eine Teilnahme an den Weltreiterspielen 2014 ist damit ebenfalls in greifbare Nähe gerückt. Wir drücken Merel ganz fest die Daumen, dass der große Traum in Erfüllung geht! Auf ihrer facebook Seite hält sie ihre Fans übrigens sehr aktuell auf dem Laufenden > hier der direkte Link dorthin

Madeleine Brugmann konnte mit ihrer Neuerwerbung von der Top-Event-Horse-Auction 2013 auch auf Anhieb punkten: Gleich beim ersten Turnierstart in der Halle gewann sie mit Mr. Hallelujah (Auktionsname: Cordano) gleich zweimal, wie sie auf facebook berichtet.

Aus Belgien erreichte uns eine Mail von Freek Biebuyck, der auf der Top-Event-Horse-Auction 2013 den Zuschlag für Big Brother S bekam. Die beiden haben ihr erstes Turnier, eine Aufbauprüfung für Nachwuchspferde, zur vollen Zufriedenheit von Besitzer / Reiter bestritten und freuen sich auf die nächsten Starts. Vielen Dank an Freek auch für die Zusendung des Fotos!

big-brother-freek-biebuyck

Foto: Big Brother S und Freek Biebuyck beim ersten Turnierstart in Belgien

Ganz fest drücken wir auch Niklas Bschorer für die weitere Saison die Daumen! Niklas hat mit Vilart (TE-Sales-Day 2010) seinerzeit sehr erfolgreich den Sprung in den gehobenen Vielseitigkeitssport geschafft und war mit ihm siegreich bis CIC2*. Seit 2013 ist Vilart wieder in die Rolle des "Lehrmeisters" geschlüpft und verhilft nun Nachwuchsreiterin Alina Steffens zu schönen Erfolgen. Niklas hat momentan mit Win and Love (Auktion 2010) und Lord Shostakovich (Auktion 2009) zwei weitere vielversprechende Top-Eventer im Training. Während seines mehrjährigen Aufenthaltes bei Chris Bartle im Yorkshire Riding Centre wartete er mit hervorragenden Erfolgen bis in den 3*-Bereich auf. Nachdem Niklas im Winter einige Zeit zu Hause verbracht hat, ist er nun wieder nach England zurückgekehrt und trainiert jetzt in einem Vielseitigkeitsstall im Süden der Insel. Mit Lord Shostakovich hat er die Saison in Burnham Market mit der nationalen 2*-Prüfung eröffnet und war mit seinem Top-Eventer sehr zufrieden. Der jetzt 10-jährige Lord Lancer Sohn hatte mit Niklas im vergangenen Jahr in Blenheim seine CIC3* Premiere. Hiervon haben wir ein Video bei YouTube gefunden - viel Spass beim Ansehen:

 

Januar 2014

Grüsse von Fantastico und Marisa Cortesi aus der Schweiz

index-69

Als er 2009 über die Top-Event-Horse-Auction in den Stall von Marisa Cortesi wechselte, hieß der damals 5-jährige Trakehnerwallach First Flights Dancer. Seitdem "fliegt" er mit der schweizer Amazone als Fantastico von Erfolg zu Erfolg und macht seinem neuen Namen alle Ehre. Acht Siege und zusätzlich über 15 Platzierungen bis in den CIC1*-Bereich verbuchte das Paar bisher auf seinem Erfolgskonto - eine fantastische Bilanz!

Marisa Cortesi, die vollauf zufrieden mit ihrem Nachwuchspferd ist, hat uns Fotos und Links zu ihren YouTube Videos geschickt, die wir an dieser Stelle natürlich gern zeigen.

 

 

Die Videos wurden 2013 in Montelbretti aufgenommen, wo Marisa und Fantastico im CIC1* den 2. Platz belegten.

index-69

Ganz herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für die Fotos bzw. die Links zu den Videos - Wir wünschen Marisa und ihrem "Schleifenpony" alles Gute für die Saison 2014!
(alle Fotos mit freundlicher Genehmigung von: marisa-cortesi.com)

> klicken Sie hier, um die Berichte und Erfolge aus 2013 zu den ehemaligen Auktionspferden zu lesen
> klicken Sie hier, um die Berichte und Erfolge aus 2012 zu den ehemaligen Auktionspferden zu lesen
> klicken Sie hier, um die Berichte und Erfolge aus 2011 zu den ehemaligen Auktionspferden zu lesen

> zurück nach oben / Seitenanfang

Banner 1reitturniere-deBanner 1

Banner 1 Banner 1

Banner 1Banner 1 Banner 1 Banner 1Banner 1 Banner 1Banner 1 Banner 1 Banner 1 Banner 1